skip to Main Content

Weil ich schon sehr häufig gefragt wurde: „Filmst du auch?“ oder „Kannst du nicht auch ein paar Filmaufnahmen machen?“ Kurz und knapp: Nein!

Privat (für mich selbst) spiele ich mit der Videofunktion sehr gerne rum, wäre ja schade die Full-HD Funktion nicht zu nutzen 😉 aber generell biete ich das filmen nicht an. Warum? Eigentlich ganz einfach, weil ich dafür einfach nicht das nötige Know-how habe und nicht garantieren kann das die Videoaufnahmen zu 100% perfekt werden, anders wie bei den Bildern. Für mich reicht es voll und ganz, aber ich möchte nicht dafür verantwortlich sein. Beispielsweise bei einer Hochzeit, den einzigartigen Moment nicht richtig festhalten zu können, weil der Fokus nicht richtig sitzt.

Hochzeitsfotogrf - Filmst du auch?

Als Hochzeitsfotograf die Bilder machen, kein Problem! – Aber als Filmer, nein danke!

Wer jetzt sagt „Ach so professionell müssen die Videoaufnahmen nicht sein, Hauptsache wir haben welche.“ Ist auch da bei mir wieder an der ganz falschen Adresse. Zum Filmen oder für Videoproduktionen gibt es immerhin eine eigene Ausbildung und wenn man schon etwas haben möchte, wo die Erinnerungen in Bild und Ton festgehalten werden sollen, sollte man da nicht sparen. 😉 Ich denke das ist immer die falsche Ecke um das Budget etwas zu entlasten, denn die Erinnerungen kann keiner nochmal nachstellen, die Momente die Ihr bei eurer Hochzeit habt sind einzigartig und diese sollten eben genauso festgehalten werden wie sie sind, professionell und ohne Risiko, dass es vielleicht nur zu 50 % gut wird.

Das Ergebnis ist nicht so wie ihr es wolltet?

Ich als Hochzeitsfotograf erlebe es leider viel zu häufig, dass Kunden mir sagen: „Hätte ich doch damals mehr Bilder machen lassen oder überhaupt professionelle Bilder.“ Klar freut man sich über jedes Foto das man von Freunden oder der Familie bekommt, nur leider sind dann meistens genau diese Personen nicht auf dem Bild mit drauf oder es ist eben nicht das perfekt Familiengruppenbild, weil einer fehlt oder nicht wusste wie er es hätte besser machen können. Die Bilder die man sich wünscht und die die Bekannten von einem machen sind meistens auch sehr unterschiedlich.

Wie steht Ihr dazu? Lasst es mich wissen 😉

Euer Adrian

Hochzeitsfotograf – Filmst du auch?

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Was für ein toller Blog Post! Ich unterschreibe jeden Satz genau so wie er ist! 🙂
    Viele sparen doch tatsächlich am Hochzeitstag und lassen Freunde oder Familie die Fotos machen, weil einer ja jetzt „so eine tolle Spiegelreflex“ hat und ärgern sich dann anschließend über die unprofessionellen Fotos.

    Nur logisch, dass es immer mehr „After-Wedding“ Shootings gibt! 😀 😀

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top